Tolle Frauen Wochenende

Workshops für tolle Frauen in der Schweiz und Deutschland

Konzept

Ein Wochenende, an dem Teilnehmerinnen Workshops für Teilnehmerinnen geben.

In den letzten vier Jahren habe ich die Erfahrung gemacht, dass dies den Grundbedürfnissen vieler Frauen von Teilen, Gemeinschaft und Solidarität entspricht:

Vision

Die Vision ist, dass Frauen ihr Wissen und Ihren Erfahrungsschatz miteinander teilen um einander zu stärken und zu unterstützen. Mit Tollen Frauen Wochenenden an möglichst vielen Orten. Mit anderen Ideen. Und dass auf dieser Webseite ein Netzwerk entstehen kann, über das wir miteinander in Kontakt treten können.

Helft diese Idee zu verbreiten!

Nach oben

Geschichte

Alles fing mit der Planung von meinen 40. Geburtstag an. Die Liste der Wunschgäste wurde immer länger und ich stellte fest, das praktisch alle Frauen auf der Liste neben einem »Brötlijob« noch ein weiteres Thema haben, dem sie sich mit Hingabe widmeten. Ein Berufungsthema.

Ich fing an, diese Berufungsthemen neben die Namen zu schreiben und war völlig fasziniert von der Bandbreite des vorhandenen Wissens. Die Einsicht, dass wirklich jede Frau auf ihre Art toll ist, überwältigte mich. In mir entstand der Wunsch, all das Wissen und die damit verbundenen Erfahrungen zusammenzubringen, so dass wir voneinander lernen können. Einen sicheren Rahmen zu schaffen, in dem wir uns gegenseitig in unserer Schönheit und Vielfalt willkommen heissen und unsere Gaben und Talente miteinander teilen.

Die Idee zum ersten »Tolle Frauen Wochenende« unter dem Motto »Beruf und Berufung« war geboren. In einem Selbstversorgerhaus konnte ich diesen sicheren Rahmen zur Verfügung stellen. Wichtig war mir auch eine gute Organisation mit einer klaren Zeitstruktur, die sich bis heute bewährt. Schon im ersten Jahr waren wir 24 Frauen, von denen 11 einen Workshop leiteten. Es war ein voller Erfolg und ich erinnere mich an viele berührende Momente miteinander.

Nach oben

Entwicklung

Seit vier Jahren finden diese Wochenenden nun statt. Inzwischen nicht nur in der Schweiz, sondern auch im süddeutschen Raum. Die Zahl der Wiederkehrerinnen ist erfreulich hoch. Offensichtlich hatte ich mit meinem Konzept einen echten Bedarf getroffen. Die positiven Feedbacks zeigen mir, dass die Idee und die zugrunde liegende Philosophie gut ankommen.

Inzwischen erhalte ich immer wieder Anfragen, ob das Konzept auch von anderen Frauen in anderen Gegenden umgesetzt werden darf. Ja, es darf – und ich verbinde damit eine Bitte.

Nach oben

Bitte an Dich

Wenn Du ein solches Wochenende organisieren möchtest, die unten definierte Philosophie unterstützt und den Namen »Tolle Frauen Wochenende« nutzen willst, dann melde Dich bitte bei mir. So kann sich auf dieser Webseite der Traum von einem Netzwerk realisieren in dem sich Frauen auch überregional miteinander verbinden.

Wenn hier alle Tolle Frauen Wochenenden erfasst werden, kommen unsere Veranstaltungen auch in den Suchmaschinen weit oben.

Deshalb auch die Bitte an Deine finanzielle Mithilfe:

Für einen Kostenbeitrag von CHF 250.— / EUR 200.— kann ich Dich wie folgt unterstützen:

Bitte ruf mich an, wenn Du Fragen hast oder melde Dich über Kontakt.

Nach oben

Philosophie

Nach oben

Über Mira Neumann

Mira Neumann Porträt

Nach 20 Jahren in der Industrie habe ich meine Berufung zum Beruf gemacht und arbeite heute als Kursleiterin, Referentin und Coach. Meine Kernthemen sind Wahrnehmung, Intuition und Selbstvertrauen sowie deren Einfluss auf unser Alltagserleben (Motivation, Innovation und Emotionale Gesundheit).

Die Arbeit mit Frauen begeistert mich, weil Erfahrung und Wissen häufig mit viel Offenheit geteilt werden. Oft reicht dieser Austausch um neue Perspektiven zu entwickeln. Ausgebildet bin ich in und als Industriekauffrau, Offset-Druckerin, Thai-Massage, Psychosynthese (eigene Persönlichkeitsentwicklung), spiritueller Sterbebegleitung, Medialität- und Geistigem Heilen sowie mit dem SVEB 1 (Schweizerischer Verband für Erwachsenenbildung).

Ich liebe es, innere und äussere Welten zu verbinden und so emotionale Gesundheit zu fördern. Geistiges und Materielles, Statistiken und Intuition, Verstand und Empfindung sind gleichwertige Werkzeuge für mich.

Nach oben